Arbeiten in der Pharmaproduktion

Pharma-Sonderproduktion:

Jedes Mikrogramm zählt

In einem kleinen Team verarbeiten wir hochwertigste Inhaltsstoffe zu Tabletten und Kapseln. Die technische Ausstattung ist das Beste vom Besten, die Vergütung super, der Arbeitsplatz sicher.


Wir sind Pharmakanten, Chemikanten, aber auch Quereinsteiger aus der Lebensmittelbranche.

Voriger
Nächster

Hier kommt es

auf jeden Handgriff an

Maschinen vorbereiten, Wirkstoffe einwiegen und immer wieder testen, testen, testen: Stimmen Gewicht, Härte, Zerfall, Dicke und Durchmesser der Tabletten? Sind Zuluft, Abluft oder Presskraft perfekt? Muster ziehen, prüfen, nachjustieren und dokumentieren. Alles muss hundertprozentig stimmen. Hier ist also Perfektion gefragt.

 

"

Zu uns passt gut, wer gerne zupackt

Und dabei etwas zutiefst Sinnvolles tun möchte.

Ich weiß, dass unsere Medikamente Menschen helfen, wenn sie lebensbedrohlich erkrankt sind. Das ist der Anreiz für mich, möglichst genau zu arbeiten. Ein gutes Gehalt ist nur die eine Sache, aber ich will auch, dass die Menschen an unseren Produkten genesen.

Jörg Sperber, Schichtführer in der Pharma-Sonderproduktion

"

"

Schön, die richtigen Leute

an der Seite zu haben.

Unser Team ist sehr gemischt – wir haben ganz junge Kollegen, aber auch einige über 40. Und wir verstehen uns prima. Die Pausen verbringen wir zum Beispiel meistens alle zusammen. Im Lauf der Zeit sind übrigens schon viele Freundschaften bei uns entstanden.

Björn Laurer, Mitarbeiter in der Pharma-Sonderproduktion 

Darauf können Sie

Sich freuen

1. Tarifgebundener Arbeitgeber der chemischen Industrie, Bayern
    – sehr gutes Gehalt bei 37,5 Std. Wochenarbeitszeit
    – tariflich festgelegte Gehaltserhöhungen
    – 30 Tage Urlaub
    – Weihnachtsgeld (ein volles Monatsgehalt)
    – Urlaubsgeld

2. Incentive-Zahlungen

3. zwei Betriebsrenten, min. EUR 2.200 Arbeitgeberzuschuss jedes Jahr

4. Flexitage zum Freinehmen, wenn Überstunden gesammelt wurden

5. jeweils bis zu 30 Minuten Umzieh- und Duschzeit vor bzw. nach der Arbeit zählen als Arbeitszeit

6. VGN-Firmenabo

7. eine gute Betriebskantine

8. Betriebssport

Ein paar

organisatorische Themen

Wir arbeiten Sie akkurat ein

Am Anfang bringen wir Ihnen erst mal alles bei, was Sie wissen und können müssen. Und es ist immer jemand bei Ihnen. Bei uns kommt es auf’s Mikrogramm und viele Details an. Kann schon mal sein, dass ein Kilogramm Wirkstoff einen Wert von einem Kleinwagen hat. Im Zweifel stehen also besser die Maschinen still, als dass wir fehlerhafte Arzneimittel produzieren. 

Wir schulen Sie regelmäßig, Sie entwickeln sich weiter

Als Lohnhersteller haben wir’s oft mit neuen Produkten zu tun. Und immer dann bekommen Sie und Ihre Kollegen eine Schulung dazu; einmal die Woche, einmal im Monat …

Es gibt aber auch Produkte, die fertigen wir seit Jahren. Da kennen wir die Launen und Macken der Wirkstoffe ganz genau. Übrigens: Wer Lust auf Teamverantwortung hat, kann sich bei uns weiterentwickeln – zum Schichtführer oder auch stellvertretenden Schichtführer.

Wer hier arbeitet

Bei der Einstellung schauen wir sehr darauf, wer ins Team passt. Ein Kollege hat es mal so formuliert: „Das sind alles gute, vernünftige Leute hier. Und der Umgangston ist prima.“ Vielleicht liegt es daran, dass nur selten jemand kündigt. Wichtig ist uns auch, dass jeder hier eine abgeschlossene Ausbildung hat und – wir können’s gar nicht oft genug sagen – Lust darauf hat, seeehr genau und konzentriert zu arbeiten.

"

WIR SIND EIN

SEHR SOZIALES 
UNTERNEHMEN. 

Arbeitgeber und Mitarbeiter – alle ziehen mit und man versucht hier immer, Möglichkeiten zu finden. Wenn dann zum Beispiel ein Kollege sagt: „Mir hat das Unternehmen in einer schwierigen Situation geholfen.“, dann motiviert das auch mich, etwas für Excella zu geben.

Karin Zaschka, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende

"

Hier berichten
Mitarbeiter

Über ihre Arbeit bei Excella

Pharmaproduktion

Am Anfang hat mich die Ruhe hier überrascht. Das war ich anders gewohnt. Aber sie ist wichtig, weil wir so konzentriert arbeiten.

zum Interview
Pharma-Konfektionierung

Zusammen mit den Kollegen ist das hier super. Ich habe immer den Eindruck, dass jeder für jeden mitdenkt. Ein schönes Klima.

zum Interview

Noch mehr Interviews entdecken →

"

Für Sie gewaschen und gebügelt:

Ihre Arbeitskleidung

Vom T-Shirt über den Blaumann bis zum Vollschutzanzug bekommen Sie alles von uns. Und zwar jeden Tag frisch. Finden Sie immer in Ihrem persönlichen Spind. Und die Schuhe? Natürlich auch.

Wann wir arbeiten

und wann nicht

Wir arbeiten in drei Schichten, natürlich mit Zulage. Und sonntags ist immer frei – versprochen. Die Arbeitszeit: bis zu eine halbe Stunde vor Schichtbeginn und eine halbe Stunde nach Schichtende, die Umzieh- und Duschzeit, rechnen wir als Arbeitszeit. Damit können Sie zusätzlich zu Ihren 30 Tagen Urlaub Zeitguthaben aufbauen und als Flexitage auch mal kurzfristig wieder freinehmen. Klar, dass Sie das vorher mit Ihren Teamkollegen absprechen. Gut? Finden wir auch.

Wenn Sie sich für unsere Sonderproduktion interessieren, bewerben Sie sich gerne.

Alle Arbeitsverträge sind unbefristet.

Mehr Stellen finden Sie unter JOBS.