Karriere mit Substanz.
Zur Verstärkung unseres Bereichs Zentrale Technik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Betriebselektriker (m/w/d)
Mit etwa 650 Mitarbeitern produzieren wir in Feucht bei Nürnberg auf modernsten Anlagen hochwertige Arzneimittel und Wirkstoffe. Unsere Kunden kommen aus der ganzen Welt, zum Beispiel aus Japan und den USA. Wir haben uns selbst höchste Qualitätsansprüche gesetzt, denn schließlich stellen wir für Patienten überlebenswichtige Produkte her.
Typisch für EXCELLA: Die meisten Mitarbeiter sind seit vielen Jahren bei uns, was uns schon ein wenig stolz macht. Gleichzeitig sind wir in den letzten Jahren stark gewachsen. Sie kommen also in ein erfolgreiches, tarifgebundenes Unternehmen mit besten Zukunftsaussichten.
Wenn Sie Lust haben, sich gemeinsam mit einem gutgelaunten Team um unsere elektrotechnischen Einrichtungen zu kümmern und Sie industrieerfahren sind, haben wir den passenden Job für Sie.
Hier die Details:
Gemeinsam mit fünf Kollegen betreuen Sie all unsere elektrotechnischen Einrichtungen am Standort. Von der Trafostation über die Hauptverteilung und Beleuchtung bis hin zu den Prozessmaschinen. Alles kommt mal dran.
Gibt es ein technisches Problem – fahnden Sie nach dem Fehler: Ein Sensor ist kaputt? Ein Temperaturfühler? Sie tauschen das Teil aus. Manchmal ein bisschen nervig: Bei einigen Maßnahmen brauchen wir erst Freigaben, bevor wir loslegen können. Aber das dient natürlich unserer aller Sicherheit und ist gut so.
Wir investieren, erweitern und modernisieren ständig. Sie und Ihr Team sind dann für die Schnittstellen zur Elektrotechnik zuständig. Genauso brauchen wir Sie bei elektrotechnischen Umbaumaßnahmen. Was wir tun, dokumentieren wir auch; unsere Schaltpläne zeichnen wir bei Änderungen selbst um.
Etwa alle sechs Wochen haben Sie eine Woche Rufbereitschaft. Sie bekommen ein Handy mit nach Hause; falls dann etwas ist, kümmern Sie sich drum: entweder von zu Hause aus oder im Werk. Aber keine Sorge, mit mehr als ein, zwei Vor-Ort-Einsätzen pro Woche ist nicht zu rechnen. Wird extra bezahlt, klar.
Wie sind Sie gestrickt?
Sie sind Elektriker (m/w/d) mit Schwerpunkt Betriebstechnik und haben Industrieerfahrung? Je länger, desto besser. Sie sind flexibel und interessiert an allem was Strom braucht. Schön wären Kenntnisse in Automatisierungs- sowie Mess,- Steuer- und Regeltechnik. Die brauchen Sir vor allem für Störungsbeseitigungen und Problembehebungen.
Wenn wir neue Maschinen aus dem Ausland bekommen, kommt Ihr Englisch zum Einsatz. Dann verständigen Sie sich mit den Servicetechnikern des Herstellers. Schulenglisch reicht, Sie finden sich da rein. Gut, wenn Sie einigermaßen mit MS-Excel umgehen und E-Mails verschicken können.
Darauf können Sie sich freuen:
Gerade für die Kollegen aus der Werkstatt gibt es hier eine große Wertschätzung. Jeder ist mehr als dankbar, wenn Sie helfen. Überhaupt ist es ein schönes Arbeiten. Man steht nicht ständig unter Strom, sondern kann meist eine Sache nach der anderen abarbeiten.
Die meisten Kollegen in unserem Team fangen morgens zwischen 6 und 7 an. Sie schlafen gern länger? Kommen Sie erst um 9. Zwischen 6 und 19 Uhr haben Sie alle Möglichkeiten.
Der Chemie-Tarifvertrag ist super. Sie arbeiten 37,5 Stunden in der Woche und haben 30 Tage Urlaub. Dazu kommen ein volles Gehalt als Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und und und.
Klingt, als ob Sie gerne mit uns arbeiten möchten?
Dann bewerben Sie sich gleich, das Team freut sich schon auf Sie. Und wenn Sie noch Fragen haben, immer gerne melden. Herr Pühler steht Ihnen Rede und Antwort unter 09128-404759. Senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Verfügbarkeit über unser Online-Bewerbungsportal.
EXCELLA GmbH & Co. KG • Personalabteilung • Nürnberger Str. 12 • 90537 Feucht
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on print

Was unsere Mitarbeiter sagen

Wirkstoffproduktion

Wir produzieren Wirkstoffe, mit denen Menschen geholfen wird. Das hat schon eine Bedeutung für mich.

zum Interview
Geschäftsführung

Eine offene Tür ist wichtig. Wer kommt, ist willkommen. Man muss keine Hierarchie einhalten. Diese Transparenz entspricht auch unserer Arbeitskultur.

zum Interview
Pharmaproduktion

Am Anfang hat mich die Ruhe hier überrascht. Das war ich anders gewohnt. Aber sie ist wichtig, weil wir so konzentriert arbeiten.

zum Interview

Klingt spannend?

Dann bewerben Sie sich gleich.

Hier finden Sie die drei aktuellsten Stellen, die gerade bei uns frei sind.

Mehr Stellen finden Sie unter JOBS.